Fußboden- und
Wandheizungen

Energiesparfußboden

Flächenheizungen sind großflächig im Fußboden oder in der Wand installierte und Warmwasser führende Kunststoffrohr-
Systeme zur Wärmeverteilung in Gebäuden. Dabei von Flächenheizungen zu sprechen ist beinahe irreführend weil die großen Abstrahlflächen der Fußböden oder Wände mit vergleichsweise sehr niedrigen Temperaturen eine optimale Wärmeverteilung (besser: Behaglichkeit) erzeugen. Zutreffender würde das Prinzip mit dem Begriff - Flächenerwärmung beschrieben.
 

Die sehr niedrigen Temperaturen, welche zur Flächenerwärmung bereitgestellt werden müssen, machen insbesondere den Einsatz und die Wirtschaftlichkeit von alternativen Energiequellen wie Sonne, Erde und Luft möglich.

Zur Erwärmung genutzte Fußböden oder Wände machen die erforderliche Systemtechnik praktisch unsichtbar, denn diese wird in Bauteilen integriert, welche ohnehin vorhanden sind.
Das schafft Platz und Gestaltungsfreiraum für Ästhetik.